Keno Regeln

Keno ist im Vergleich zu anderen Casinospielen sehr einfach zu verstehen und besitzt keine schwierigen Regeln. Dies dürfte sicher mit ein Grund sein, warum Keno bei so vielen Spielern beliebt ist und gerade Anfänger Keno als Einstiegsspiel in die Welt der online Casinos wählen. Dennoch sollte man vorab ein paar Grundregeln und Begriffe von Keno kennen um dieses Spiel noch leichter zu begreifen. Zuerst sollte man wissen, dass Keno ein reines Glücksspiel ist, welches auf einem simplen Zahlenspiel basiert. Der Spielvorgang an sich bleibt stets gleich und somit haben Keno Anfänger eigentlich genau dieselben Gewinnchancen wie erfahrene Kenospieler. Dies ist nicht bei allen Glücksspielen so und dennoch wird es Spieler geben, die bei Keno langfristig zu mehr Gewinnen kommen als andere Gamer. Keno wird also vom Zufall entschieden und für große Gewinnsummen braucht man als Spieler vor allem Glück. Der Spielfreude tut dies allerdings keinen Abbruch. Gespielt wird Keno auf einem Feld von achtzig Zahlen. Um zu spielen, muss man vorab seine „Spots“, – also bestimmte Zahlen, markieren. Dies macht man einfach mit der Maus und klickt jene Felder an, von denen man sich die meisten Gewinnchancen erhofft.

Wieviele Felder man wählen darf, hängt vom jeweiligen online Casino ab, – in der Regel darf man bis zu fünfzehn Zahlen markieren und muss unbedingt zwei ausgewählt haben. Dann werden mit dem Zufallsgenerator genau zwanzig Zahlen gezogen und man muss schauen, dass es möglichst viele Übereinstimmungen auf dem Spielfeld gibt. Je mehr Zahlen stimmen, desto höher fällt auch der Gewinn aus. Wie hoch der Gewinn ist, hängt von der Einsatzhöhe ab und natürlich auch von der Menge an markierten Zahlen. Im Online Casino werden beim Kenospiel viele Schritte automatisch abgewickelt. So findet die Ziehung sofort nach dem Ende der Markierung statt und diese muss man nicht extra betätigen. Bei der Einsatzhöhe kann man meist aus einer Ein Euro Wette, einer Drei Euro Wette und einer Fünf Euro Wette seine Auswahl treffen. Diese Höhe kann man allerdings pro Runde individuell einstellen. Und man muss noch bestimmen wie viele Kenorunden man hintereinander spielen möchte. So kann man sehr schnell Keno spielen und an zehn Spielrunden teilnehmen, wo die Einsatzhöhe und die markierten Zahlen gleich bleiben. Je nachdem, welches Keno man spielt, gibt es auch die Möglichkeit Bonussymbole zu sammeln, die dann Freispiele auslösen können oder in Bonusrunden dem Spieler höhere Gewinnauszahlungen bringen. Auch Jackpots können beim Keno geknackt werden, allerdings ist dafür sehr viel Geld und eine besondere Gewinnkombination notwendig. Nach ein paar Runden wird man Keno begriffen haben und Anfänger können immer noch im Übungsmodus ihr Spiel ganz ohne Risiko trainieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>